Überspringen zu Hauptinhalt

Gehen Sie kein Risiko ein.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung – ein existenzieller Schutz!

Immer wieder weisen Verbraucherschützer darauf hin, dass neben der Privathaftpflicht- die Berufsunfähigkeitsversicherung die wichtigste Versicherung überhaupt ist. Denn der Verlust der Arbeitskraft ist ein existenzielles Risiko.

Berufsunfähig zu sein und nicht mehr arbeiten zu können heißt, nichts mehr zu verdienen. Wer aber zahlt in einem solchen Falle die Miete oder den laufenden Kredit für die Immobilie? Wer trägt die Lebenshaltungskosten? Materielle Not ist oft die Folge der Berufsunfähigkeit. Der Staat hilft im Ernstfall kaum und wenn, dann reicht die Erwerbsminderungsrente oder Hartz IV kaum zum Leben aus.

Vor dem finanziellen Engpass nach Unfall oder Krankheit müssen Sie sich also eigenverantwortlich schützen – am besten mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch welche Police ist die richtige für Sie? Was müssen Sie beim Vertragsabschluss einer BU – einer Berufsunfähigkeitsversicherung – beachten?

Die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie nicht durch einen Preisvergleich verschiedener Versicherungsanbieter. Es kommt vielmehr darauf an, dass die BU im Leistungsfall „juristisch wasserdicht“ ist und ohne „wenn und aber“ die abgesicherte Berufsunfähigkeitsrente auch auszahlt.

Die Unterschiede zwischen den Produkten und den angebotenen Tarifen sind zum Teil erheblich. Der Versicherer sollte sich im Ernstfall nicht auf eine Klausel im Bedingungswerk berufen können und Ihnen die Leistung – zu Recht! – verweigern. Das sogenannte Kleingedruckte entscheidet im Falle der Berufsunfähigkeit darüber, ob Sie tatsächlich Leistungen erhalten.

Bedenken Sie bitte: Bereits eine einzige nachteilige Formulierung im Dickicht der Vertragsbedingungen kann im Ernstfall zur Leistungsverweigerung durch den Versicherer führen.

Eine genaue Kenntnis und ein aufmerksamer Vergleich der Vertragsbedingungen ist also unabdingbar.

Gesundheitsfragen im Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind ferner mit äußerster Sorgfalt zu beantworten. In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass aufgrund einer Vorerkankung kein Berufsunfähigkeitsschutz gewährleistet wird. Welche Leistungen bieten Alternativen zur BU – etwa Dread-Disease-Absicherung, Grundunfähigkeitsabsicherung, Erwerbsunfähigkeitsrente oder die private Unfallversicherungsrente – in einem solchen Fall?

Durch unsere Unabhängigkeit können wir Ihnen gezielt den richtigen Berufsunfähigkeitsschutz ermitteln, so dass Sie im Fall des Falles einer Berufsunfähigkeit abgesichert sind und Ihr existenzielles Risiko kontrollieren können.

Jetzt beraten lassen!


[cfdb-table form=“your-form“]

Titelbild: „Woman in wheelchair“ –  iStock.com / demaerre
Teaserbilder: „Terminkalender“ –  © I-vista / PIXELIO.de
„Gruppe von Studenten, die selfie im Freien“ –  iStock.com  / Massimo Merlini
„Large group of people pointing okay.“ –  iStock.com / skynesher

×
Sie haben Fragen? Rückrufbitte senden
Hinterlassen Sie uns Name und Telefonnummer und wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben, übermittelt, verarbeitet und genutzt werden dürfen